📖 Rezension zu: „Brennnessel – Rezepte fĂŒr VitalitĂ€t, Schönheit und Genuss“ von Gabriele BrĂ€utigam

Brennnessel

Sehr hilfreich und mit tollen Rezepten!

Seit einer ganzen Weile nun sind die Superfoods auf der Überholspur und haben mittlerweile ihren festen Platz in KochbĂŒchern gefunden. Doch sind die meisten gĂ€ngigen Superfoods wie Cranberrys oder Chia-Samen teure Produkte, die von weit her importiert werden. Dabei gibt es die gefragten Superfoods auch heimisch – regional und saisonal. Oft werden sie einfach vollkommen unterschĂ€tzt – so zum Beispiel die Brennnessel. Wissenschaftliche Studien zeigen nĂ€mlich, dass sie unser wertvollstes heimisches BlattgemĂŒse darstellt und mit Höchstwerten an Eisen, Eiweiß und Chlorophyll zu punkten vermag. Positiv soll sie sich daher auf die Beweglichkeit der Gelenke, Entgiftung, StĂ€rkung des Immunsystems, die Potenz, Haut und Haar auswirken und bei Allergien, Hautproblemen, Stress und Burn-Out helfen.

In dem Buch findet man 43 vegetarische und vegane Rezepte, die klar zeigen, wie lecker und abwechslungsreich Brennnesseln zubereitet werden können. Das Buch gliedert sich in die Kapitel „Wissen“, „Praxis“, „ErnĂ€hrung“, „Gesundheit“, „Schönheit“ sowie den Anhang. Was mir hier bereits sehr gefĂ€llt ist, dass erst im dritten Kapitel die Rezepte folgen weil man zuvor erst Wissenswertes erfĂ€hrt zu den Inhaltsstoffen oder auch der Verarbeitung. Dennoch finden sich auch innerhalb dieser einleitenden Kapitel bereits Anleitungen zum Beispiel zu verschiedenen Kuren, Selbstversorger-Tipps, der richtigen Ernte (- dem schmerzfreien PflĂŒcken 😉 und rohen Naschen) und so weiter.
Ausgesprochen ansprechend ist meines Erachtens zudem die Tabelle zur Brennnessel in den Jahreszeiten sowie jene zur Verarbeitung und Vorratshaltung, welche die wichtigsten Basiskomponenten im Überblick zeigt. Die daraufhin folgenden KĂŒchentipps runden das Bild ab und bereiten perfekt auf die Rezepte vor.
Besonders gut haben mich die Rezepte „FrĂŒhlingskrĂ€utersuppe ‚GrĂŒne Neune'“ (S.50), „Frittierte BrennnesselblĂ€tter“ (S. 54), „ZiegenkĂ€se in dreierlei Nesselkleid“ (S. 60), „Mini-Brennnessel-Quiche mit Sauerrahm“ (S. 62), „Brennnessel-Snacks Ă  la Sushi“ (S. 64) und „Veggie-‚GrillwĂŒrste'“ (S. 90) angesprochen. Aber auch die anderen Rezepte haben mein Interesse geweckt, sodass ich es gar nicht mehr abwarten kann, dass die Brennnesseln endlich wieder sprießen.
Die Rezepte sind sehr verstĂ€ndlich und gut strukturiert gestaltet und bestens erklĂ€rt. So beispielsweise bei den Gnocchis, da hier eine Doppelseite extra erklĂ€rt wie man diese an sich am besten zubereitet – mit vielen Fotografien und einer Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung.
Tinkturen, Smoothies und Kuren vermisst man in diesem Werk selbstverstĂ€ndlich keineswegs, sodass wirklich keine WĂŒnsche offen bleiben.

Alles in allem bin ich mit diesem Buch mehr als zufrieden!

Von mir gibt es daher eine ganz klare Empfehlung und 5 Sterne!

5-Sterne

Hier geht es zum Buch -> klick

Und hier gelangt ihr zur Verlagsseite -> klick

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s