📖 Rezension zu: „Schuld“ von Ferdinand von Schirach

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/von_Schirach_FSchuld_v2_171773.jpg

Seine Werke haben Suchtpotential!

In diesem Buch werden 15 Geschichten erzählt, welche die Frage nach Schuld ins Wanken bringen. Kann man tatsächlich jemandem die Schuld zuschreiben? Gibt es immer mehrere Schuldige? Und wioe sieht es dann mit Gut und Böse aus?

Einige der Geschichten sind mir wirklich extrem nahegegangen… Besonders bei „Einsam“, in der es um Larissa geht, die nach einer Vergewaltigung ihre Schwangerschaft nicht bemerkte und völlig unter Schock das Neugeborene sterben ließ, musste ich zahlreiche Pausen einlegen und das Werk erst mal eine Weile beiseite legen… Auch bei der Geschichte um den Internatsschüler Henry, welcher von selbsternannten Illuminaten in einer Spirale von Demütigungen und Gewalt beinahe ermordet wird, habe ich mich fragen müssen, wozu Menschen alles in der Lage sind…
Diese Frage hat mich eigentlich durch das gesamte Buch begleitet, da der Autor einen schonungslos an menschliche Abgründe führt und den Blick immer wieder auf die Schuldfrage richtet.
Jene ist (leider?) nicht annähernd so leicht zu beantworten wie man es gerne hätte, so stellt man beim Lesen fest. Deswegen sollte man sich nach jeder einzelnen Erzählung Zeit nehmen, um über das Gelesene nachzudenken und sich des Inhaltes bewusst zu werden.
Des Weiteren lernt der Leser noch einiges Wissenswertes, da der Autor immer wieder Fakten, Erklärungen oder Statistiken in die Geschichten einfließen lässt.
Großartig versteht von Schirach dies alles mit fesselnder Sprach zu verknüpfen.

So ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild und ein sehr empfehlenswertes Buch!

Volle 5 Sterne

5-Sterne

Hier geht es zur Buchseite -> klick

und hier gelangt ihr zur Verlagsseite -> klick

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “📖 Rezension zu: „Schuld“ von Ferdinand von Schirach

  1. Schirach steht schon unendlich lange auf meiner gedanklichen „MUSS irgendwann dran kommen“ Liste und das wird bei jeder Rezension, die ich über eine seiner Bücher lese, nur noch deutlicher. Umso mehr kann ich mich, wenn es endlich soweit ist, drüber freuen. Hast du schon mehrere Romane von (von) Schirach gelesen? Und wenn ja, mit welchem sollte ich beginnen? Liebe Grüße! c:

    Gefällt 1 Person

    • Ich wollte auch schon viel zu lange etwas von ihm lesen und bin jetzt unglaublich froh, endlich damit begonnen zu haben. 🙂
      Bisher habe ich „Schuld“, „Der Fall Collini“ und „Die Würde ist antastbar“ gelesen, von denen mir jedes einzelne sehr gefallen hat. Da werden sicherlich noch weitere folgen. 😀 Ich würde definitiv wieder die gleiche Reihenfolge wählen wie bei mir, also „Die Würde…“, „Schuld“ und dann Collini.

      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s