đź“– Rezension zu: „Easy. Ăśberraschend. Low Carb.“ von Bettina Matthaei

Cover fĂĽr Easy. Ăśberraschend. Low Carb.

Mir zu exotisch-exquisit…

In diesem Werk von Bettina Matthaei soll die Low Carb High Fat-Ernährung, kurz LCHF, dank abwechslungsreicher und leckerer glutenfreier Rezepte näher gebracht und von der Diätwirkung überzeugt werden. Wegen Letzterem finden sich zu jedem Rezept Nährwertangaben, die im Vorwort erklärt und in Bezug auf den Kalorienverbrauch gesetzt werden. Zusätzlich zu den Erklärungen hat der Leser noch die Möglichkeit, alle Rezepte mithilfe des Mengenrechners vom Verlag für den persönlichen Kalorienbedarf und die Personenzahl anzupassen. Darüber hinaus kann man dort alle Einkaufslisten anpassen und sich aufs Smartphone schicken lassen oder sie ausdrucken.
Auf den ersten 13 Seiten findet sich eine kurze EinfĂĽhrung, die Themen wie den Kalorienbedarf umfasst. Im ersten Kapitel finden sich „Aufstriche und Brote“, wobei hier zunächst auf das Brotbacken an sich eingegangen wird. Die Palette verschiedener Brote ist recht groĂź, wobei die meisten Brotrezepte eins gemein haben: Exotische Zutaten. Wenn ich andauernd von frisch gemahlenen Gold-Leinsamen, gemahlenen Flohsamenschalen, fein gemahlener LC-Sojakleie, geschälten Hanfsamen, Chiasamen und Ă„hnlichem lese, befremdet mich das durchaus.
AuĂźerdem ĂĽberrascht, wie viele besondere LC-Produkte verwendet werden: Von LC-Sojakleie, LC-Mandelmehl, LC-Sojamehl ĂĽber LC-Kokosmehl und LC-KĂĽrbiskernmehl bis hin zu LC-Hanfmehl lässt sich hier eine wirklich eine groĂźe Vielfalt finden. Es ist nur einleuchtend, dass, wenn man viele LC-Produkte kauft und mischt, ein LC-Produkt entsteht. Allerdings habe ich die meisten benötigten Zutaten in der Form, trotz Leben in einer GroĂźstadt, noch nie gesehen… Auf exotisch-exquisite Zutaten verzichte ich ehrlich gesagt gerne… Dass man eine derart groĂźe Menge an auĂźergewöhnlichen Ingredienzen benötigt, um ein einfaches Brot aus diesem Werk nachzubacken, ist meines Erachtens schade…
Im nächsten Kapitel wird sich dem „Fleisch“ gewidmet, wobei hier die Beilagen immer getrennt behandelt werden, damit man nach Lust und Laune anders kombinieren und sich dennoch der Nährwerttabellen bedienen kann. Es finden sich einige abwechslungsreiche Rezepte, die zum Teil aufwendiger, zum Teil aber auch leichter nachzumachen sind.
Im Kapitel „Fisch“ sollen sowohl leichte als auch frische Rezepte vorgestellt werden. Gerichte wie „Lachs mit Haselnusskruste und LauchgemĂĽse“ (S.96) oder „Seelachs in Kräuter-Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Blumenkohl-Chia-„Polenta““ (S.103) sind recht ansprechend, schrecken aber, wie in den anderen Kapiteln im Ăśbrigen auch, durch sehr viele, zum Teil wiederum beinahe homöopatisch verwendete, exotische Zutaten ab.
Das nächste Kapitel, „Vegetarisch“, wird eingefĂĽhrt mit den Zeilen: „Auch wenn es sich in diesem Kapitel ausschlieĂźlich um vegetarische Rezepte handelt, wollten wir auf unser Veggie-Symbol nicht verzichten, frei nach dem Motto „Sicher ist sicher“. Manchmal schlägt man nämlich ein Buch mittendrin auf und bleibt gleich bei seinem Lieblingsgericht hängen oder man kopiert eine Seite, bevor es in die KĂĽche geht“ (S.118,f.). Auf solche Art und Weise wird ein jedes Kapitel eingeleitet.
In „Schnelle Gerichte“ werden Rezepte wie „Eier im Hackfleischmantel“ (S.152), „Bohnen-Avocado-Salat“ (S.155) oder „Ăśberbackenes Brot“ (S.172) vorgestellt, die sich ĂĽberwiegend in einer halben Stunde zubereiten lassen sollen.
Es folgen „FrĂĽhstĂĽcksideen und Desserts“, nicht ganz so viele, aber immerhin.

Die Gestaltung des Buches ist ansprechend, da auf Ăśbersichtlichkeit geachtet wurde. Auf einen Blick erhält man alle fĂĽr das Nachmachen relevanten Informationen und kann loslegen – sofern man nicht noch nach Zutaten suchen muss…
Denn hier liegt auch mein größter Kritikpunkt: Die Zutatenlisten sind meist ĂĽberwältigend und recht ausgefallen. Mir verging deswegen bei vielen Gerichten die Lust aufs Nachmachen…
Ich vergebe für dieses schön gestaltete Buch, mit den nicht ganz so erfreulichen Zutatenlisten und den dafür recht ansprechenden, sehr abwechslungsreichen Rezepten 3 von 5 Sternen!

3-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s