📖 Rezension zu: „Der fröhliche Frauenhasser“ von Colin Cotterill

Der fröhliche Frauenhasser

Dr. Siri ermittelt wieder.

Laos‘ einziger amtlicher Leichenbeschauer Dr. Siri Paiboun hĂ€tte momentan eigentlich schon genug zu tun: Das Wohnungsamt bereitet ihm Ärger, da Dr. Siri seine Sozialwohnung untervermietet. Doch leider bleibt dem Laoten nicht viel Zeit, um sich mit diesem bĂŒrokratischen Problem auseinander zu setzen, denn schon bald taucht die erste Leiche auf seinem Seziertisch auf:
Die wunderschöne Junge Frau wurde auf bestialische Weise ermordet. Gefunden wurde sie nackt an einen Baum gefesselt…
Bei den Ermittlungen stellt sich bald heraus, dass diese Tat kein Einzelfall war, sondern dass es der Komissar Maigrets als Vorbild Nehmende Dr. Siri mit einem Serienmörder zu tun hat, der auch 73jÀhrigen Gerichtsmedizinern gefÀhrlich werden kann.
Abwechselnd werden Dr. Siris Ermittlungen und der Mörder beschrieben, sodass man schon sehr frĂŒh vermittelt bekommt, mit was fĂŒr einem gestörten TĂ€ter man es zu tun hat.
Der Mörder zieht durch die lĂ€ndlichen Gegenden von Laos mit dem Ziel hĂŒbsche junge Frauen zu umgarnen, um sie dann heiraten und umbringen zu können. Dabei hĂ€lt er sich fĂŒr den glĂŒcklichsten Menschen in ganz Laos, hat er mit seinen Taten doch stets Erfolg..
Parallel zu dieser Handlung macht sich Dr. Siri auch auf die Suche nach dem harmlosen Inder Rajid, um den sich Dr. Siri zusammen mit seinem alten Freund und Parteigenossen Civilai manchmal gekĂŒmmert hat. Denn der geistig verwirrte Obdachlose ist spurlos verschwunden und Dr. Siri, der ungewollter Weise Visionen hat, in denen er Geister sieht, beschleicht die Vermutung, dass er Rajid schnell finden muss, da dieser sonst stirbt.

Das Hörbuch ist sehr spannend; nicht nur wegen des nervenaufreibenden Falls, sondern auch durch die Beschreibungen Laos‘. Schließlich lebte Colin Cotterill, der 1952 in London geboren wurde, lange Zeit in Laos, wo er sich als Sozialarbeiter engagierte und Englischkurse gab. Authentisch werden Einblicke in die politische Lage des Laos der 1978er gegeben. Die Armut der Landbevölkerung, die auch dazu fĂŒhrt, dass junge Frauen schnell mit einer guten Partie verheiratet werden, die Folgen des Vietnamkriegs oder die technischen RĂŒckstĂ€nde des einzigen Binnenstaates in SĂŒdostasien werden thematisiert. Aber auch Sehenswertes in Laos wird beschrieben, jedoch stets gut mit der Handlung verknĂŒpft, sodass man nicht das GefĂŒhl erlangt, einen ReisefĂŒhrer zu lesen.
Diese Beschreibungen haben mir ausgesprochen gut gefallen, da ich diese Informationen zu dem kommunistischen Laos sehr interessant fand.

Aber auch der Mörder wird sehr genau gezeichnet, was zeitweise schon verstörend ist. Ehrlich gesagt hatte ich nicht mit einem so gestörten Mörder und einem deswegen so harten Fall gerechnet.. Ich weiß nicht, ob ich noch zu diesem Hörbuch gegriffen hĂ€tte, hĂ€tte ich darum gewusst..
Doch auch die anderen Charaktere werden sehr schön gezeichnet: Da wĂ€re allen voran natĂŒrlich Dr. Siri, aber auch seine Frau Madame Daeng oder Dr. Siris Assisent namens Deng, um nur einige zu nennen.
Außerdem ist der Fall in sich sehr schlĂŒssig, die Handlungen sind nachvollziehbar und der verwendete Humor bringt den Hörer immer wieder zum Schmunzeln.
Gelesen wird das Hörbuch von Jan Josef Liefers, der es schafft, jedem Charakter eine passende Stimme zu verleihen.

Mir hat Dr. Siris sechster Fall sehr gefallen, jedoch mache ich in meiner Bewertung Abstriche wegen der BrutalitÀt und Gestörtheit des Mörders, die heftiger war, als ich es erwartet hatte. Mir war das schon ein wenig zu viel, wenn ich ehrlich bin..
Wem so etwas aber nichts ausmacht hat in „Der fröhliche Frauenhasser“ sicherlich einen rundum gelungenen Krimi gefunden!

4/5 Sterne

4-Sterne

 

Hier geht es zu der Buchseite -> klick 

und hier zu der Verlagsseite -> klick

Schaut mal vorbei!

Advertisements

Ein Gedanke zu “📖 Rezension zu: „Der fröhliche Frauenhasser“ von Colin Cotterill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s