📖 Rezension zu: „Tote trinken keinen Whisky“ von Auerbach & Keller

Tote trinken keinen Whisky

Schottische Hochzeit mit einigen (mörderischen) Hindernissen…

Pippa Bolle und ihr Bruder Freddy freuen sich schon sehr auf die Hochzeit ihrer Freunde Duncan und Anita. Doch schon auf dem Weg zum wunderschönen Schottland geschieht ein großes Unglück, als jemand über Bord geht.
Ein Unfall?? Oder war es Selbstmord? Oder gar Mord?
Garantiert war es nur ein Unfall: Das Deck war viel zu rutschig.. Und außerdem passt ein Mord der Trauzeugin Pippa ganz und gar nicht in ihre Planungen.
Doch etwas belastet das zukünftige Ehepaar: Irgendjemand möchte ihren Ruf zerstören, sie wissen nicht, wem sie trauen können und wer ihnen schaden möchte. Und was hat es mit der angeblichen Katzenbande auf sich, die literweise schottischen Whisky schmuggeln und fälschen soll. Oder ist das alles ein Gerücht?
Das Brautpaar hat dementsprechende Hochzeitswünsche die ihre Zukunft absichern und ihr Vertrauen stärken sollen.
Eines ist klar: Pippa muss ihren Freunden helfen und nicht nur ein Geheimnis lüften. Denn allmählich schleicht sich der Verdacht auf, dass jemand- oder auch eine ganze Gruppe- Duncan und seiner vor kurzem erst von der Familie übernommenen Whiskybrennerei schaden will. Und diese Person- oder Gruppe- schreckt vor nichts zurück…
Und bald taucht eine Leiche nach der anderen auf.
Schon ziemlich früh geht es um Mord, Whisky-Schmuggel, Whisky-Fälschung, Mord und Gewalt..
Können Pippa und ihre Freunde diesen Fall lösen?

Die Geschichte ist sehr stark in sich verschachtelt, was einen beim Lesen extrem verwirrt.. Ganz oft wusste ich nicht, was jetzt wann genau passiert ist und wie das mit dem vorher Geschehenen zusammenhängt..
Auch traten mir persönlich viel zu viele Personen auf, oft auch aus einer Familie, was das Auseinanderhalten wirklich nicht einfacher machte. Zwar gab es zu Beginn eine Aufzählung von allen Charakteren, aber diese half mir trotzdem nicht. Außerdem waren die einzelnen Figuren wenig bis gar nicht beschrieben, was mir auch einige Probleme bereitet hat. Dies hier war mein erster Fall von Pippa Bolle und ich wusste (deshalb) auch nicht genau, wie alt sie war. Und deswegen wechselte sie auf Grund von Beschreibungen ihres Alters (z.B. diese Person war ungefähr im gleichen Alter wie Pippa) immer wieder von ziemlich jung auf mittlerweile schon ziemlich alt, was ziemlich unangehm war. Und so ging es mir bei den anderen Personen auch..
Dann sind in diesem Buch Beziehungen ein großes Thema, also: Wer geht mit wem und wer ist in wen verliebt und was hat wer wem in der Vergangenheit angetan.
Das war auch sehr verwirrend und ich habe das Gefühl, davon nicht alles mitbekommen, bzw. verstanden zu haben. Das finde ich sehr schade. Und beim Lesen ist das auch anstregend und etwas ermüdent..

Dafür muss man aber auch sagen, dass die schottische Landschaft sehr gut beschrieben wird, sodass man Lust auf einen Urlaub auf der Insel bekommt. Man kann sich die Gegend sehr gut vorstellen, was selbstverständlich sehr angenehm ist.
Darüber hinaus wird viel über Whisky erzählt, was auch ausgesprochen spannend ist, man lernt also noch etwas üer die Whiskybrennerei, sowie über die Tadition des Whiskyschmuggels und die Möglichkeiten durch ein paar illegale Tricks Unmengen an Geld zu verdienen.

Ich bin was dieses Buch angeht wirklich hin- und hergerissen.. Gäbe es auch halbe Sterne, würde ich dem Buch 3,5 Sterne geben.. Die Landschaftsbeschreibungen reißen nämlich noch sehr viel raus.

Alles in allem kann man das Buch allen empfehlen, die sich von einigen Seiten nicht abschrecken lassen, gerne mehr über Schottland und Whisky erfahren möchten (wobei die auf dem Klappentext angekündigten Traditionen meiner Meinung nach etwas zu kurz gekommen sind), aber sich nicht verwirren lässt und ein ausgesprochen gutes Personengedächtnis hat, oder zumindest nicht traurig darüber ist, die Handlungen nicht so ganz zu verstehen und Personen nicht gut auseinanderhalten zu können.

3/5 Sterne

3-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s