📖 Rezension zu: „In die Füße atmen“ von Mark Welte

In die Füße atmen

Witziges + kurzweiliges Buch über die Schauspielschule, nervende Zwillingsbrüder und die große Liebe

Jan Diamant ist seit der achten Klasse in Lina Henting verliebt. Aber natürlich traut er sich nicht, ihr das offen zu gestehen. Dafür ist er viel zu ängstlich.. Also versucht er ersteinmal ihr einfach zu gefallen. Ein möglicher Weg dafür ist schnell gefunden, denn Lina liebt das Theater.
Und bald bekommt der schüchterne Jan die Möglichkeit, eine Rolle im Schultheaterstück zu übernehmen.. Und zwar anders als er gedacht hatte: Nicht hinter der Bühne, sondern auf ihr..
Aber wenn er dadurch endlich für seine Lina sichtbar wird, soll es ihm recht sein.
Und tatsächlich: Lina nimmt ihn das erste mal wirklich wahr. Und besser noch: Die Beiden werden sogar Freunde. Doch je älter sie werden, desto schlimmer werden Jans Ängste. Und der Arme muss auch immer wieder dabei zusehen, wie Lina andere Männer anflirtet..
Und plötzlich- viel zu schnell- ist die Schule auch schon vorbei.. Und Jan fast einen gewagten Endschluss: Er möchte Schauspiel studieren, und zwar an der gleichen Schule wie Lina, denn dann könnte ja noch etwas aus den Beiden werden, oder?
Doch so toll der Plan auch klingen mag: Jan stößt schnell auf erste Probleme.. Denn sogar davor, das Bewerbungsschreiben in den Briefkasten zu werfen, hat er panische Angst.
Wieder vergehen ein paar Jahre, und Jans Traum ist kurz vorm Platzen, da er zu alt wird..
Wäre da nicht…:
-Jemand, der solche Ängste nicht kennt…
-Jemand, der ein Vorsprechen an der Schauspielschule mit links macht…
-Jemand mit dem größten Selbstvertrauen im ganzen Universum…
-Jemand, der also ganz anders ist als Jan,
und trotzdem genauso aussieht..
Und diese Person gibt es tatsächlich: Henrik, Jans eineiiger älterer Zwillingsbruder.
Ohne dass Jan davon weiß, bewirbt dieser sich unter Jans Namen an der münchener Otto-Falckenberg-Schule – und wird auch angenommen.
Erst ist Jan gar nicht begeistert, doch als er in der Schule auf Lina trifft, ist dieser Ort der beste überhaupt. Und Schauspieler ist selbstverständlich der beste Beruf ünerhaupt.
Doch hat Henrik sich nicht besonders Jan-mäßig benommen, und so sorgt Jans Zwillingsbruder nicht zum ersten- und auch garantiert nicht zum letzten mal- für jede Menge Ärger und Verwirrung..
Zwar fliegt der Betrug nicht auf, doch muss Jan für das respektlose und arrogante Verhalten seines „zweiten Ichs“ die Strafe kassieren..

Die Charaktere in dem Buch sind so unterschiedlich, wie sie nur sein können: Egal ob der verklemmte Jan, die sich immer angegriffen fühlende Gabriele, die korrekte Ruth, der strenge Lehrer Hengstenberg, oder aber die Sekretärin mit dem Fuß-Tick.. Alle sind irgendwie sympathisch und wachsen einem beim Lesen ans Herz.. Alle bis auf eine.. Denn Lina hat mich am Ende wirklich genervt. Und das will was heißen, wenn einem sogar der kiffende Macho Henrik lieber gewesen ist…
Die verschiedenen Personen sorgen immer wieder für Konflikte und lustige Situationen, wodurch ein leichtes Lesen möglich ist.
Man kann das Buch sehr schnell lesen, da man kaum dabei nachdenken muss, sondern einfach von der Geschichte und dem Schreibstil mitgezogen wird.
Denn das Buch ist sehr schön geschrieben: Aus Jans Sicht liest man viel über seine Ängste, und auch seine Gefühle und Ideen geben viel Grund zum Schmunzeln.. Schließlich nimmt er sich immer wieder vor, Lina seine Liebe zu demonstrieren, was unter Schauspielern gar nicht so einfach ist..
Außerdem bekommt man auch einige Übungen aus dem Schauspielunterricht mit, die wirklich amüsant sind, denn kaum hat die Klasse keinen Unterricht mehr beim strengen Hengstenberg, ist peinliche Improvisation bei Herrn Rey an der Reihe.
Man kann sich die Übungen wirklich gut vorstellen und ist extrem oft sehr froh darüber, nicht mitmachen zu müssen.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem weiterempfehlen, da es kurzweilig und lustig ist. Auch Leser die nicht vorhaben, Schauspiel zu studieren, werden dieses Buch sicherlich sehr mögen!
Ein Buch mit Charme, Witz, und Spannung. Toll!

4/5 Sterne

4-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s